Die verschiedenen Betriebszweige

 

Der Lehrbetrieb der Landeslehranstalt Rotholz umfasst die Betriebszweige:

  • Landwirtschaft
  • Schweinestall
  • Fischerei
  • Imkerei
  • Hühnerstall
  • Gärtnerei
  • Baumschule
  • Obstbau, Obstverwertung
  • Forstwirtschaft
  • Rinderstall, Alpe Kaunz

 

Durch die Vielfalt des Gutsbetriebes ergibt sich die Möglichkeit einer Brücke zwischen der Lehranstalt und der nichtbäuerlichen Bevölkerung. Die Betriebszweige Landwirtschaft, Rinderstall und Schweinehaltung werden anerkannt biologisch geführt.

Für den praktischen Unterricht sind darüber hinaus gute Voraussetzungen gegeben. Viele Unterrichtsthemen können mit den Schülern im Lehrbetrieb nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch bearbeitet werden. Der junge Bauer bleibt auch nach dem Schulbesuch mit der Schule in engem Kontakt, denn mit einem der Betriebszweige hat er immer wieder eine Verbindung wirtschaftlicher Art.

Die Leitung der Betriebszweige durch Fachlehrer und deren Mitarbeiter im Betrieb fördert die laufende Weiterbildung und wirkt sich in einem sehr praxisbezogenen Unterricht aus. Von diesem Gesichtspunkt aus gesehen ist die Einheit von Schule und Betrieb eine äußerst wirkungsvolle Kombination. Theoretische Ausführungen können im Rahmen von Feldbegehungen oder ähnlichem im Betrieb vorgezeigt, bzw. demonstriert werden. Die Auswirkungen der verschiedenen Arbeitsgänge können von den Schülern im Unterricht bzw. in der Praxis begutachtet werden